Medienmitteilung - Ausstellung

Ausstellung « Être Montagne »,
Präsentation des Projekts AlpStreich von Barbara Gwerder,
Preisträgerin des Prix FEMS 2015 « Malerei »

Pully, 29. Januar 2018

 

AlpStreich Barbara Gwerder

© Barbara Gwerder
 

Barbara Gwerder präsentiert vom 3. Februar bis 8. April 2018 eine Auswahl ihrer Werke des Projekts AlpStreich in der Espace Arlaud in Lausanne. Die Künstlerin wurde für dieses Projekt im Jahr 2015 mit dem Prix FEMS (Fondation Edouard et Maurice Sandoz) ausgezeichnet.

Kurator Christian Jelk wurde eigens für diese grosse Ausstellung eingeladen und hat unter dem Titel « Être Montagne » eindrucksvolle Radierungen und Monotypien von Christiane Jaques und Astrid de la Forest sowie Gemälde von Eric Martinet und Barbara Gwerder vereint. Jeder dieser vier Künstler schafft auf seine Weise mit den Bergen eine Einheit. Die Künstler teilen sich bis zum 8. April 2018 die Ausstellungsräume der Espace Arlaud, Place de la Riponne in Lausanne.

Mediendossier (PDF)

 

Während der gesamten Ausstellungdauer wird der Film von Sébastien Devrient über das Projekt AlpStreich auf einem Grossbildschirm gezeigt. Er dokumentiert die beeindruckende kreative Arbeit, die Barbara Gwerder während vier Jahreszeiten und bei jedem Wetter im Herzen des Muotathaler Gebirges geleistet hat.

Mediendossiert Sébastien Devrient FR (PDF)

 

 
Für weitere Auskünfte :

Fondation Edouard & Maurice Sandoz

Sekretariat Fondation Edouard und Maurice Sandoz
Avenue Général-Guisan 87, 1009 Pully 
Frau Claire Henzelin, Tel. 021 721 43 33

Website : www.fems.ch